Neues Thema erstellen Antwort erstellen  [ 13 Beiträge ]   

Autor Nachricht
BeitragPosition des Users auf der Mitgliederkarte Verfasst: Mi 4. Jan 2012, 18:37 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Okt 2009, 02:55
Beiträge: 7161
Bilder: 902
Wohnort: NRW
Fein, fein, kam doch heute endlich bei mir die erste Solo-Scheibe von Stefan an. Alle Instrumente und die Stimme nur er, voll die Egotour :cool: . Ich habe mir die 6 Songs direkt im Repeatmodus einige Zeit mal lauter mal leiser reingezogen. Mich erinnerts hin und wieder an die Foo Fighters aber HIER könnt ihr mal selber rein hören.

Und Obacht Guitar Solo on Song 5 by Dennis Henning :bravo:

_________________
Auf gute Freundtschafdt!
"Wenn die Sache irre wird, werden die Irren zu Profis!" (Hunter S. Thompson)

AC/DC sind die Götter, daran ist nicht zu rütteln aber auch Götter haben Kinder !!!
Bons Ohrenfeindt Blog


Nach oben
OfflineProfilPersönliches Album Mit Zitat antworten
BeitragPosition des Users auf der Mitgliederkarte Verfasst: Mi 4. Jan 2012, 21:41 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 6. Mai 2009, 15:30
Beiträge: 263
Bilder: 5
Wohnort: Hepstedt
Hmmm....

Nö.


Nicht grad :flop: Aber für mich ein klares: Nö.

_________________
Sören - Ich bin der Gute!

Für die Welt bist du nur Irgendjemand, aber für Irgendjemand bist du die Welt.


Nach oben
OfflineProfilPersönliches Album Mit Zitat antworten
BeitragPosition des Users auf der Mitgliederkarte Verfasst: Mi 4. Jan 2012, 22:45 

Registriert: Mi 10. Aug 2011, 22:09
Beiträge: 156
Wohnort: Ebing
Hörbar, aber nicht wirklich mein Geschmack :nein:

_________________
LG Dori

wer bremst verliert


Nach oben
OfflineProfilMit Zitat antworten
BeitragPosition des Users auf der Mitgliederkarte Verfasst: Mi 4. Jan 2012, 23:10 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 6. Mai 2009, 15:36
Beiträge: 1457
Bilder: 0
Wohnort: Hepstedt
Nene, Ich lauf nun bestimmt auch nicht gleich weg, aber ich muss es mir auch nicht unbedingt anhören.
Die Stimme ist mir zu "gequetscht", die Musik hat was von "irgendwie schon mal gehört"... Und letztlich, ist es für mich einfach nicht authentisch. Natürlich kenne ich Stefan kaum, bis gar nicht, aber man gewinnt ja auch nach ein paar kurzen Gesprächen so einen Eindruck und das passt für mich nicht zu dieser Musik. Ist halt ein sehr, sehr subjektiver Eindruck, aber so kommt es bei mir an und deshalb bekomm ich auch gar keinen Zugang zu den Titeln.

_________________
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand, denn jedermann ist überzeugt, daß er genug davon habe.
von Rene Descartes (franz. Mathematiker u. Philosoph, 1596 - 1650)


Nach oben
OfflineProfilPersönliches Album Mit Zitat antworten
BeitragPosition des Users auf der Mitgliederkarte Verfasst: So 8. Jan 2012, 22:35 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Okt 2009, 02:55
Beiträge: 7161
Bilder: 902
Wohnort: NRW
Ich habe mir das auch vorher garnicht online angehört, sodern direkt die CD bestellt, wie damals bei OF und sonst schon öfter. Ich hatte mit härterem Zeugs gerechnet, als er mir von seinem Soloding erzählte.

Wenn ich das als Vorband gehört hätte, hätte ich vermutlich geschrieben, nicht zu hart, ganz nett aber nix besonderes. Die CD hätte ich mir vermutlich auch nicht zugelegt.

Das sich das alles aber wie schonmal gehört anhört verwundert mich aber nicht, warum sollte er vom Erfolgskonzept seines früheren Chefs abweichen? Der ja auch offen zugibt überall zu klauen. Ist ja auch nicht schlimm, solange son geiler Scheiss dabei rauskommt. Egal ob der Remixer nun Chris oder Stefan heisst.
Die Stimmverzerrung mag ich aber auch nicht sonderlich.

Das so ein Eindruck nur subjektiv sein kann ist wohl selbstverständlich, wie denn sonst?
Wenn die Musik zur Persönlichkeit passen müsste, wären OF mit nur einem Gelegnheitsbiertrinker und nur Nichtrauchern als R'n'R' Band sowas von fehlbesetzt aber das haut die Crew wieder raus, wenn es so sein sollte, was ich nicht glaube.

_________________
Auf gute Freundtschafdt!
"Wenn die Sache irre wird, werden die Irren zu Profis!" (Hunter S. Thompson)

AC/DC sind die Götter, daran ist nicht zu rütteln aber auch Götter haben Kinder !!!
Bons Ohrenfeindt Blog


Nach oben
OfflineProfilPersönliches Album Mit Zitat antworten
BeitragPosition des Users auf der Mitgliederkarte Verfasst: So 8. Jan 2012, 23:20 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 6. Mai 2009, 15:36
Beiträge: 1457
Bilder: 0
Wohnort: Hepstedt
Naja, Rock'n'Roll hat für mich einfach nix mit Saufen und Rauchen zu tun. Natürlich klingt einem da immer dieses "Sex, Drugs..." im Ohr, aber das habe ich nie wirklich so eng zusammen gesehen. Und ich finde die Kombi aus Musik und Persönlichkeit mindestens bei Chris auf jedenfall authentisch.

_________________
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand, denn jedermann ist überzeugt, daß er genug davon habe.
von Rene Descartes (franz. Mathematiker u. Philosoph, 1596 - 1650)


Nach oben
OfflineProfilPersönliches Album Mit Zitat antworten
BeitragPosition des Users auf der Mitgliederkarte Verfasst: Mo 9. Jan 2012, 21:09 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Okt 2009, 02:55
Beiträge: 7161
Bilder: 902
Wohnort: NRW
Ich habe noch nie so drüber nachgedacht, in wie fern die Persönlichkeit der Musiker zur Mukke passen müsste. So lange mir die Mukke gefällt, ist alles bestens.
Bei den ganz Großen, kennt man die Persönlickeit der Musiker ja eh noch weniger, dass man sich so ein Bild wie bei den Feindten machen kann ist ja doch eher die Ausnahme und selbst da würde ich nicht behaupten wirklich die Persönlichkeit der Beteiligten zu kennen.
Aber gerade was Chris angeht, seit ihr ja doch näher drann.

Am Ende ist es auch noch gerade der Erfolg, der einem die Autenzitität versaut. Wer würde die Hosen oder Ärzte noch als Punks einstufen? Sicher die wenigsten die heute wirklich noch welche sind. Punk und Millionär beisst sich ja doch ziemlich.

_________________
Auf gute Freundtschafdt!
"Wenn die Sache irre wird, werden die Irren zu Profis!" (Hunter S. Thompson)

AC/DC sind die Götter, daran ist nicht zu rütteln aber auch Götter haben Kinder !!!
Bons Ohrenfeindt Blog


Nach oben
OfflineProfilPersönliches Album Mit Zitat antworten
BeitragPosition des Users auf der Mitgliederkarte Verfasst: Di 10. Jan 2012, 00:51 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 6. Mai 2009, 15:36
Beiträge: 1457
Bilder: 0
Wohnort: Hepstedt
Klar, wenn ich die Leute die da singen, bzw. musizieren gar nicht kenne, kann ich kaum beurteilen, ob die Perönlichkeit zur Musik passt (oder anders rum), aber ob es authentisch wirkt oder nicht, das ist ja eh mehr so ein Gefühl und kaum in Worte zu fassen.
Ich hab übrigens kein Problem damit, die Ärzte as Punks zu bezeichnen. Ich hänge mich da nict an Klischees auf und für mich passt das bei den Jungs auch noh ganz gut zusammen, trotz Millionen auf dem Konto. Zu den Hosen hab ich noch immer ein etwas gespalltenes Verhältniss und daher grad keine Meinung...

_________________
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand, denn jedermann ist überzeugt, daß er genug davon habe.
von Rene Descartes (franz. Mathematiker u. Philosoph, 1596 - 1650)


Nach oben
OfflineProfilPersönliches Album Mit Zitat antworten
BeitragVerfasst: Di 10. Jan 2012, 12:35 
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Sep 2009, 15:36
Beiträge: 3926
Wohnort: Schweiz
Sorry für OT und darum auch nur kurz:

Die ursprüngliche Punk-Bewegung ist schon lange tot. Fun-Punks wie Ärzte, Green Day, Offspring und auch die Hosen leben nicht mehr diese ursprüngliche Ideologie. Ist aber auch gut, denn dieses No Future-Gehabe war scheisse. Ähnlich dem Pseudo-Anti-Kommerz-Getue gewisser achso böser Metal-Bands. Und kritische Texte sind nicht auf ein bestimmtes Genre zu reduzieren (auch wenn sich dazu härtere Klänge besser eignen als Pop-Gesäusel).

BTT: Ich finds gut, dass Stefan auf eigene Faust was macht. Muss da erst mal reinhören, bevor ich mir ein Urteil anmasse.

_________________
ICH BIN DAGEGEN!!!
Schweizer Grundeinstellung


Ich brauch keinen Alkohol um peinlich zu sein....ich krieg das auch so hin!


Nach oben
OfflineProfilMit Zitat antworten
BeitragPosition des Users auf der Mitgliederkarte Verfasst: Di 10. Jan 2012, 20:53 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Okt 2009, 02:55
Beiträge: 7161
Bilder: 902
Wohnort: NRW
Was ich so von Hosen und Ärzten kenn, sind mir die Ärzte i.w. auch sympatischer (habe ich tasächlich sogar im CD Regal) und die Hosen sind ja sowieso üble Diebe :mr_green: , wie ich seit OF weiß aber fand sie schon vorher schlechter.

Irgendwie löst sich dass alles immer mehr in sub und sub-sub Kategorien auf. Ähnlich wie beim Metal, Speed-, Trash-, Black- und schiessmichtot Metal und beim Punk und Elektro-Sound das gleiche. Ich blicke da eh nicht durch und ist mir zu kompliziert.

Versuchte nur ein Bsp. zu bringen, wo der Grundgedanke der Anfänge von Anarchie und kontra die Gesellschaft am Ende kommerzialisiert wurde bis zum Eintritt in die "oberen 10.000". Also Persönlichkeiten und Musikkultur anscheinend eher nicht so zusammen passen bzw. völlig auseinader klaffen.
Ich selber meine ja auch, das hat nicht wirklich was miteinander zutun bzw. gehörte i.w. zusammen.

Kritisieren, kann auch ein Reinhard Mey oder Reinald Grebe, der Sound macht die Musik :klugscheiß: .

Zu Weihnachten bekam ich noch von einem Freund "A Punk Tribute to AC/DC" geschenkt. Nur unbekannte Bands aber die ziehen das noch durch und wollen offensichtlich teilweise einfach nur stören :mr_green: manche Versionen hören sich aber auch ganz nett an.
Ah gucke mal, dank I-Net hab ich sogar direkt noch nen Link dazu Klick also nur zur Info, nicht als Kaufempfehlung.
Was ich aber an den Punkbands besonders schätze, ist die kreative Namensgebung :daumen: . Oftmals sind sie ja aber auch schneller wieder verschwunden, als ausgedacht :mr_green:

Paedu hat geschrieben:
Muss da erst mal reinhören, bevor ich mir ein Urteil anmasse.

Na das ist das mindeste, auch ohne Urteil :zwinker: .

_________________
Auf gute Freundtschafdt!
"Wenn die Sache irre wird, werden die Irren zu Profis!" (Hunter S. Thompson)

AC/DC sind die Götter, daran ist nicht zu rütteln aber auch Götter haben Kinder !!!
Bons Ohrenfeindt Blog


Nach oben
OfflineProfilPersönliches Album Mit Zitat antworten
BeitragVerfasst: Mi 11. Jan 2012, 08:19 
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Sep 2009, 15:36
Beiträge: 3926
Wohnort: Schweiz
Kuhl! Danke für den Link, auch da ist reinhören angesagt. Ich wusste, dass es sowas gibt, habse aber noch nie gesehen. Tribute-CDs werden immer kontrovers diskutiert und das m.E. zu Recht. Viele sind einfach nur schlecht.

Ansonsten mag ich Punk eigentlich. Zumal es da endlos viele gar nicht so schlechte Sampler gibt zu moderaten Preisen. Aber schlussendlich ist mir auch der Sound insgesamt wichtiger als irgendwelche in blumigen Worten verpackte Messages...

P.S. die Ärzte sind live ein Wahnsinns-Erlebnis!

_________________
ICH BIN DAGEGEN!!!
Schweizer Grundeinstellung


Ich brauch keinen Alkohol um peinlich zu sein....ich krieg das auch so hin!


Nach oben
OfflineProfilMit Zitat antworten
BeitragPosition des Users auf der Mitgliederkarte Verfasst: Mi 11. Jan 2012, 21:10 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Okt 2009, 02:55
Beiträge: 7161
Bilder: 902
Wohnort: NRW
Vermutlich gibt es auch ne "A Bushmens Tribute to AC/DC" CD (allerdings habe ich da keinen Link zu :mr_green: ), mit Versionen von Urvölkern. In welcher Musikrichtung wurden die noch nicht verwurstet? Ich musste mir auch schon ne fürchterliche Elektroversion mit Thunderstruck-riff antuen :heul: . Ansonsten ist auch von Klassik bis Hip-Hop wohl alles dabei.

Aber wieder mal BTT zwischendurch.
Mich erinnert der 2. Song von Stefan etwas an die "Stones" aber von denen kenne ich auch nicht wirklich viel, liegt auch etwas mit an der Stimme bei dem Song aber i.w. auch generell.

_________________
Auf gute Freundtschafdt!
"Wenn die Sache irre wird, werden die Irren zu Profis!" (Hunter S. Thompson)

AC/DC sind die Götter, daran ist nicht zu rütteln aber auch Götter haben Kinder !!!
Bons Ohrenfeindt Blog


Nach oben
OfflineProfilPersönliches Album Mit Zitat antworten
BeitragPosition des Users auf der Mitgliederkarte Verfasst: Mi 11. Jan 2012, 22:42 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 6. Mai 2009, 15:36
Beiträge: 1457
Bilder: 0
Wohnort: Hepstedt
Das ich die Ärzte Live erlebt hab liegt jetzt auch schon wieder :grüel: öh, 13 Jahre??? :nicht_glaub: zurück...
Da kann man ja schon ganz nostalgisch von "damals" sprechen :augen_roll: Also, "damals" hab ich sie einmal in einer großen Halle erlebt. Wir standen fast ganz vorn und es war einer meiner ersten Konzertbesuche. Das war der Hammer! Kurz danach Open Air standen wir leider so weit hinten, dass ich kaum was gesehen habe. Weiter nach vorn ging da nicht, weil wir von unserem Babysitter versetzt worden waren und unsere 9Monate alte Tochter dabei hatten. Für mich wars eher ansträngend (die ganze Zeit das Kind auf dem Arm), aber Liz war total begeistert :grins:

_________________
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand, denn jedermann ist überzeugt, daß er genug davon habe.
von Rene Descartes (franz. Mathematiker u. Philosoph, 1596 - 1650)


Nach oben
OfflineProfilPersönliches Album Mit Zitat antworten
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Moderatoren: Maja


Neues Thema erstellen Antwort erstellen  [ 13 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
Suche nach:
Gehe zu:  

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

BlackBoard © 2013 by FanFanLaTuFlippe
Alle Cookies des Boards löschen
Das Team
Nach oben
Startseite
FAQ
Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]